Zur Zeit

 

1.8.2013. Wenn die Vorfreude auf ein geplantes Treffen gross ist, trifft eine Absage umso heftiger, wenn sie unerwartet kommt.

 

Wenn daraus auch noch Vorwürfe entstehen und Missverständnisse, dann ist etwas schief gelaufen.

Da hilft nur ein Gespräch. Wer das verweigert,  verlängert die Bereinigung der Situation, die sich oft leicht klären lässt.

 

Manchmal reicht ein Lächeln, wenn der gute Wille da ist. Auch die Erinnerung wirkt Wunder, weil sie Vergleiche zieht zwischen kleinen Fehlern und guten Erfahrungen, die viel stärker sind.

 

Wenn ein Glas zerbricht - versehentlich - gibt es noch viele andere, die man nutzen oder ganz neu kaufen kann.

 

Verletzungen lassen sich schneller heilen, wenn jeder dabei aktiv mitmacht. Dazu gehört auch die Versöhnung.