Die tiefen Ozeane

 

24.1.2014. Nicht jeder mag Geburtstage, weil sie auch Anlass sind für Gratulationen und Geschenke von unerwünschter Seite.

Bei runden Geburtstagen mit einer Null am Ende ist die Aufregung besonders groß. Dagegen hilft die Abwicklung entspannter Urlaubstage. Ähnliches gilt für Jubiläen und den Stillstand an Feiertagen.

Nach jeder Nacht wird die Welt neu geboren. Der Schlaf hat für Entspannung gesorgt und neue Kraft geweckt.

Auch die Psyche verarbeitet in der Bilderwelt des Traums die Erfahrungen der letzten Tage und die Bewegungen im Speicher des Unterbewusstseins.

Es hängt nicht vom Kalender ab, wie Ausgeglichenheit zustande kommt, sondern die Entspanntheit entsteht mit der Kraft, Gedanken zu ordnen, Unwichtiges auszusortieren und auf Unerreichbares zu verzichten, das nur Energie vergeudet, Spannungen auslöst, Krisen oder Ungerechtigkeiten.

Gedenktage, Feiertage, deren inhaltlicher Sinn nicht mehr wahrgenommen wird, sondern den Zwecken der Freizeitgesellschaft dient, sind wie leere Hüllen.

Alle Masken und Oberflächen sind nur ein Teil der Welt. Auf allen Gebieten schreitet die Forschung voran. Auch in den Tiefen der Ozeane.